Was ist ein Schüttraummeter? - Streit um Brennholzlieferung

Streit um  Brennholzlieferung - Was ist ein Schüttraummeter?

Oft wird um Brennholzpreise NACH der Lieferung gestritten. Anbei eine Anfrage an brennholz-deutschland.de und unsere Antwort darauf. Zusammenfassend: Ein Schüttraummeter ist selten ein echter" Raummeter oder ein Ster, auch wenn der Kunde das gern möchte. Im aktuellen Fall liegt die Schuld am Missverständnis eindeitig auf der Käuferseite. Dem Händler bleibt nur vorzuwerfen, dass er ungeschickt am Markt agiert und sich offensichtlich nicht klar positioniert. Darum geht es im aktuellen "Streit um Brennholzliefereung" aber nicht, sondern darum, dass nicht alles gleich Betrug ist, nur weil der Verbraucher das gern so hätte. Klären wir die Frage: Was ist ein SRM?

Folgende Email erreichte uns:

Sehr geehrte Damen und Herren, Ich möchte Sie über einen Holzhändler mit betrügerische Absichten informieren. Ich habe auf ein Zeitungsinserat der Firma Kaminholz XYz in dem es hieß: "1a Brennholz ofenfertig, m3 ab 45€ auch Anlieferung, Tel. 0123456" angerufen und 4 m3 Kaminholz Buche bestellt. Die Bezahlung in Höhe von 260€ (45€ x 4 = 180€ + 80€ Lieferung) sollte bei Lieferung sofort in Bar erfolgen. Geliefert wurde geschüttetes Holz. Nach dem Aufstapeln war schnell klar, dass es nur knapp die Hälfte der bestellten und bezahlten Menge war. In Telefonaten wird sich dumm gestellt und gesagt, dass doch wohl jedem klar sein muss, dass wenn Kubikmeter inseriert sind, es sich um Schüttraummeter handelt. Ich habe bereits Anzeige erstattet.

Unsere Antwort im Namen aller Brennholzhändler Deutschlands:

Hallo Frau xyz, Der Händler ist kein Partner von uns, dennoch möchte ich Ihnen antworten. Betrug ist etwas anderes. In Brenholzhändlerkreisen ist ein Kubikmeter ein "geschütteter Raummeter", also quasi deutlich weniger als ein "echter Raummeter" oder ein Ster - je nach Scheitgröße sogar bis zu 50 % weniger. Dass es sich um einen SRM gehandelt hat, hätten Sie frühestens nach der Preisabsprache, spätestens während der Lieferung erkennen müssen. 45 Euro sind selbst für Schüttraummeter extrem billig, einen Raummeter für 45 Euro anzubieten ist so offensichtlich unter Preis, dass Ihnen das hätte auffallen müssen. Meine Kollegen importieren Holz aus Osteuropa und zahlen schon 70 bis 80 Euro für einen Raummeter/Ster. Produktion zu diesem Preis ist kaum noch möglich. Der Bundesverband Brenholz definiert einen Standardpreis von knapp 80 Euro pro SRM.

 

 

Diese drei zutreffenden Argumente

1. Marktüblichkeit des Preises

2. Verantwortlichkeit für die Prüfung des Angebotes vor und nach Lieferung

3. kein nachweisliches Fehlverhalten des Gegners

stellen Sie rechtlich in eine schlechte Position und machen eine juristische Auseinandersetzung für Sie zu 100 % aussichtslos. Ich verstehe Ihren Ärger, aber der Fall zeigt nur, wie wichtig eine gute Kommunikation mit dem Händler ist. Von Betrug ist das Handeln Ihres Händlers weit entfernt. Das strafrechtliche Verfahren wird also nicht eröffnet werden, wenn Sie zivilrechtlich vorgehen wollen: Das wird teuer und ist zu 100 % aussichtslos. Sie brauchen einen Anwalt, viel Geld und gute Nerven. Mein Tipp: freuen Sie sich, dass Sie einen SRM für 45 Euro bekommen haben. Billiger geht das nicht... Ich denke, damit werden Sie nicht zufrieden sein, aber das ist die professionellste und hilfreichste Antwort, die ich geben kann. Kaufen Sie bei brennholz-deutschland.de-Partnern, dann kann ich unter Umständen auch nach dem Kauf vermitteln. So,denke ich, werden Sie nichtmals eine Rechnung haben, oder?

Liebe Grüße Udo Schmallenberg

https//www.brennholz-deutschland.de