Brennholz kaufen

Sie möchten Brennholz kaufen. Sie haben einen lieferfähigen Brennholzhändler gefunden? Es gibt ein paar ganz einfache Regeln, damit Käufer und Verkäufer von Brennholz auf der sicheren Seite sind.

Brennholz kaufen ? HIER HÄNDLER FINDEN

Brennholzhändler unserer Händlergemeinschaft sind professionelle Brennholzhändler mit einem angemeldeten Gewerbe. Sie erhalten auf Wunsch eine Auftragsbestätigung und natürlich auch eine Rechnung. Ohne Auftragsbestätigung und Rechnung nachträglich Beschwerden vorzubringen ist recht schwierig. Daher empfehlen wir die Wahl eines offiziellen Brennholzhändlers.

Einigkeit der Absprache beim Brennholz kaufen

Stellen Sie bei der Bestellung sicher, dass Sie und der Händler über die gleichen Dinge reden. Dies bezieht sich auf die gelieferte Menge, die Qualität und den Preis.

Brennholz kaufen - Die richtige Menge

In aller Regel wird ihr Händler in SRM = Schüttraummeter abrechnen. Diese Menge ist eine Volumeneinheit und bezieht sich auf den Raum, den die gelieferte Holzmenge in geschüttetem Zustand einnimmt. Ist ein Behältnis von 1 x 1 x 1 Meter mit Scheiten voll befüllt, dann spricht man von einem SRM = Schüttraummeter. Ist Holz in diesem Behältnis gestapelt, oder nimmt gestapeltes Holz ein bestimmtes Volumen ein, so spricht man von Raummetern. Kombinieren Sie niemals verschiedene Volumeneinheiten und rechnen Sie die Einheiten nicht zum Preisvergleich um. Dies führt nur zu vermeidbaren Komplikationen. Behalten Sie aber für den Hinterkopf, dass ein SRM vom Gewicht und von der Menge her weniger Holz ist als ein RM  (Verhältnis 0,7 : 1). Daher darf ein RM auch teurer sein als ein SRM. Sprechen Sie immer über die gleiche und vorab festgelegte Mengeneinheit. Ein Brennholzhändler verlässt den Pfad der Ehrlichkeit, wenn er einen einen Raummeter als Schüttraummeter verkauft. Sie handeln als Käufer nicht redlich, wenn Sie für eine RM-Menge nur den SRM-Preis bezahlen wollen. SRM sind nur im Lieferfahrzeug messbar, also überprüfen Sie die Menge durch Vermessung der Liefereinheiten VOR dem Abschütten.

Die Qualität beim Brennholz kaufen

Die Qualität von Brennhoz wird bestimmt durch die Holzart (Weichholz/Hartholz), den Trocknungsgrad und den Allgemeinzustand.

Premiumholz ist bestes Hartholz (z.B. Buche) unter 20 % Restfeuchte aus sauberem Kernholz mit geringem Rinden- und Abfall-Anteil. Lassen Sie Ihren Händler die Qualität seines Holzes nach diesen Parametern definieren und schriftlich festlegen. Zwischem bestem und minderwertigstem Brennholz können Preisunterschiede von bis zu 70 Euro pro SRM liegen.